wp-1460316716019.jpg

Lebenszeichen und Besuch der Fibo

Lange ist es her dass ich Etwas gebloggt habe. Die finale Phase meiner Bachelor-Thesis hat wenig Zeit gelassen um sich Derartigem zu widmen. Danach war bei mir erstmal sportlich die Luft raus. Daher gab es auch wenig zu berichten. Seit Februar bin ich ohne Coach und habe dementsprechend meine Freeletics Aktivitäten dem Null Punkt genähert….



freeletics-flo-level-40

Endlich 40 und Ausblick 2016

Nein, ich bin nicht schlagartig gealtert und freue mich über meinen 40. Vielmehr habe ich nach einer gefühlten Ewigkeit den Level 39 Club in Freeletics verlassen können und gehöre jetzt endlich zum Kreise der 40er. Die enorme Punktdifferenz zwischen Level 39 und 40 sowie Verletzungen und Krankheit haben dafür gesorgt, dass es wirklich verdammt lange gedauert…



Y0072785-01

Mit Freeletics durch den Winter

Wenn mich jemand Fragen würde, worin ich einen Nachteil von Freeletics gegenüber Training im Gym sehe, würde ich antworten „Wetterabhängigkeit“. Während man im Sommer das Workout gerne auf den späten Abend schiebt um der Mittagshitze zu entgehen oder nach schattigen Plätzen zum Trainieren sucht, hat man im Herbst/Winter doch ganz andere Herausforderungen. Es wird früh dunkel, oft…



Helldays 2 - Tag 1

Helldays 2 – Tag 1 erledigt

Gestern war es also soweit. Start in HELLDAYS 2. 2 bis 3 Wochen lang habe ich mich darauf vorbereitet bzw. das Ganze auch so ein wenig vor mir hergeschoben. Der Plan mit 2x Artemis in einer Woche hat mir schon ein wenig Respekt eingeflößt. Besonders bei den Pullups habe ich durch meine Pause stark nachgelassen. Dies…



banner